Nachdem wir  mit unseren Surfbrettern  schon in vielen europäischen Ländern zu Besuch waren,  landeten wir plötzlich in Ungarn. Dort kamen wir an einer Lichtung an, und erkundeten die Umgebung auf unseren Surfbrettern. Nach einiger Zeit trafen wircube.gif (2339 Byte) einen Mann, der mit einem bunten Würfel in seiner Hand spielte. Wir fragten ihn, was er denn da machen würde, und was er für einen sonderbaren Würfel in der Hand hätte. Er antwortete, dass er  mit seinem Rubik Cube spiele, den er vor kurzem erfunden hatte. "Und was macht man damit?" , fragte Florian neugierig. Durch Drehen des Rubik Cube muss man eine ganze Seite mit einer Farbe herstellen. Thomas fragte, ob er es auch einmal  ausprobieren dürfe. "Natürlich " , antwortete der Mann. "Doch bedenke, es gibt ungefähr 43.252.003.274.489.856.856.000  Möglichkeiten den Würfel zu verdrehen." - "Ich habe den Würfel am 30.01.1975 entworfen. 1980 habe ich den Cube auf den Markt gebracht;  ich hatte viel Erfolg und der Cube wurde unter anderem als das beste Spiel des Jahres ausgezeichnet. Insgesamt wurde er mehr als 100 Millionen mal verkauft. "Und wie funktioniert das? Das sieht ja echt total kompliziert aus" , fragte der neugierige Florian. "Ich habe auf den Rubik Cube 27 kleine, bunte Plättchen aufgeklebt, damit man  sich gut orientieren kann. Im Inneren des Cubes sind drei Achsen, damit  man ihn dreidimensional verdrehen kann." - "Wie kamen Sie auf die Idee mit dem Zauberwürfel?" - "Ich wollte versuchen, das chinesische Tangram-Puzzle dreidimensional darzustellen, doch der erste Zauberwürfel war ein echter Flopp, da man ihn nicht richtig verdrehen konnte, am Ende zerfiel er sogar in meinen Händen." - "Vielen Dank für das schöne Gespräch, Herr Rubik" - "Es war mir ein großes Vergnügen, ich hoffe ich konnte euch  mit meinem Wissen weiterhelfen, Kinder." Mit diesen Worten verabschiedete sich der  Mann von, uns und wir surften auf unseren Surfbrettern davon.

Falls sie auch noch einmal etwas drehen und knobeln wollen, können Sie dies auf folgender Internetseite gerne tun http://www.ihlisoft.de/computer/fun.htm

Eine mögliche Lösung gibt es auf der Seite: http://home.t-online.de/home/supervdw/wuerfel.html

Viel Spaß dabei!

Steckbrief:

Name: Erno Rubik

Geburtstag: 13. Juli 1944

Geburtsort: Budapest, Ungarn

Ausbildung: Studiumsabschluss an der technischen Universität von Budapest

Beruf: Lehrer auf der Schule für industrielles Design

ernoe_rubik.jpg (6361 Byte)

 

Lucas & Marc

  © 2001 LFS-Köln